Begegnung vom 24.01.2018
mit STEPHAN THOSS

Alle Jahre wieder ..folgen wir der Einladung der Tanzkompagnie in das Tanzhaus in Käfertal. Wie in jedem Jahr wurden wir freundlich empfangen mit Sekt und Häppchen, Stefan Toss und sein Team verstehen es immer, eine gute Atmosphäre zu schaffen. Im Mittelpunkt des Besuchs stand eine Probe zu Carmen. Das Stück wird von Yuki Mori, einem Schüler von Stephan Toss und augenblicklich Leiter des Tanztheaters in Regensburg, inszeniert. Das Stück wird in 2 Teile gegliedert, wobei der zweite Teil die Ballettmusik enthält, die von der Originalpartitur Bizets abgeleitet ist. Im ersten Teil werden Beziehungen einzelner Personen dargestellt, im zweiten Teil übernimmt Julia Headley die Rolle der Carmen. Die Probe wurde geleitet vom Choreographen Yuki Mori, der uns in unglaublich intensiver Arbeit mit den Solisten und dem Corps de ballet zeigte, dass schon geringste Veränderungen der Körperhaltung und der Körperspannung zu unterschiedlichen Ausdrucksformen führen. Dabei wurde immer wieder darauf geachtet, dass bei den teilweise heftigen und ruckartigen Bewegungen keine Überlastungen der Muskeln, der Sehnen und der Bänder auftraten. Zu grundsätzlichen Fragen der Technik des Tanzes nahmen  Stefan Toss und Yuki Mori noch in einem abschließenden Gespräch Stellung, zur Illustration wurden unter anderem  anstrengende und weniger anstrengende Bewegungsabläufe gezeigt, die der Laie praktisch nicht unterscheiden kann. Die unmittelbare Nähe der Zuschauer zu den Tänzern im Tanzhaus führt, nach Aussage von Stefan zu Toss zu einem deutlich stärkeren Eindruck als die Aufführung im Theater, wo die Entfernung zur Bühne zu einem nicht vermeidbarer Verlust an Wirkung  führt. Eines war allen Besuchern am Ende des Besuches klar. Während der Regisseur im Schauspiel das Geschehen aus „sicherer Entfernung“ verfolgt ist der Choreograph“ mitten drin“ und am Ende des Sitzung auch genauso geschafft wie die Tänzer.


 

Nach oben


Preise

Eintritt zu Begegnungen
10,- €


Für F&F Mitglieder Eintritt
frei !

Jetzt Mitglied werden





Folge den Freunden auf facebook

Osteria Vineria bietet gehobene italienische Küche, stets saisonal und frisch, 2/3 gängiges Mittagsmenue oder nach dem Theater das Theatermenü (bitte reservieren).

HomeKontakteImpressum